Aktuelles

Journalistenpreis Münsterland: Start der Bewerbungsphase

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Die Suche nach den besten Medienbeiträgen für den Journalistenpreis Münsterland 2014 beginnt. Zum achten Mal honorieren der Münsterland e. V. und der Presseverein Münster-Münsterland zusammen mit dem Exklusivsponsor Sparkasse Münsterland Ost herausragende journalistische Arbeiten mit Bezug zum Münsterland in fünf Kategorien mit je 2.000 Euro. Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 1. Mai 2014 von hauptberuflichen Journalisten online eingereicht werden.

Weiterlesen...

 

Journalisten und Rente: Rechtzeitig drum kümmern

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Infoabend des Pressevereins Münster-Münsterland zum Thema Rente und Presseversorgung in der Alexianer-Waschküche.

Am Ende eines Berufslebens ist die Rente so etwas wie das finanzielle Spiegelbild des Lebens und des Arbeitsentgelts in dieser Zeit. Und beeinflusst maßgeblich, wie der Ruhestand gestaltet werden kann. Fragen der Altersversorgung, der Rentensicherheit und der Möglichkeiten in der Medienbranche, die Presse-Versorgung optimal auszuschöpfen, beschäftigten den Presseverein Münster-Münsterland bei einer Informationsveranstaltung für freie und festangestellte Journalisten aus der Region.

Weiterlesen...

 

Sommerfest 2013: Paten über zwei besondere Zoo-Enten

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Ein perfekter Tag für ein Sommerfest: Die Sonne scheint, blauer Himmel und dazu viele Kolleginnen und Kollegen aus dem Münsterland, die sich nicht jeden Tag sehen. Dazu noch viele Partner und noch mehr Kinder. Die Voraussetzungen für das Sommerfest 2013 des Pressevereins Münster-Münsterland im Allwetterzoo in Münster waren bestens, vielleicht der bislang beste Samstag des Sommers.

Weiterlesen...

 

DJV warnt: Freie sollten nicht bei G+J unterschreiben

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Seit Mitte Juni verschickt Gruner + Jahr Rahmenvereinbarungen an Freie, die als neue Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für journalistische Beiträge innerhalb sogenannter Markenfamilien gelten sollen. Den ökonomischen Interessen und Persönlichkeitsrechten freier Journalistinnen und Journalisten werden die AGB in keiner Weise gerecht, warnt der DJV. Gemeinsam mit dem DJV und der dju rufen die G+J-Freien alle Kolleginnen und Kollegen dazu auf, den neuen AGB zu widersprechen. Mehr Informationen zu dieser Aktion hier. Widerspruch gegen die neuen AGB können Betroffene auf einer dafür eingerichteten Aktionsseite einlegen.

 

„Rechte von Urhebern unveräußerlich wie die Menschenrechte“

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Info-Veranstaltung über die Verwertungsgesellschaft Bild-KunstTrotz harter Konkurrenz durch die Kicker von Borussia Dortmund kamen rund 20 Interessenten aus dem Münsterland zu einer Info-Veranstaltung über die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst. Es ging in dem Vortrag von Dr. Anke Schierholz, Justiziarin der Gesellschaft in Bonn, um Urheberrechte und die Nutzungsrechte an Werken. Sie stellte in der Alexianer-Waschküche an der Bahnhofstraße in Münster kurz und knapp die Aufgaben, die Arbeit und die Organisation der VG vor.

Weiterlesen...

 

Solidarität mit WR-Kollegen: Erfahrung angeboten

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Auf der Jahreshauptversammlung hat sich der Presseverein Münster-Münsterland im DJV mit den Vorgängen um die Schließung der Redaktionen der Westfälischen Rundschau (WR) im Raum Dortmund und im Sauerland und der damit verbundenen Freisetzung von mehr als 120 Kolleginnen und Kollegen befasst. „Wir sind bestürzt über das skandalöse Vorgehen der WAZ-Geschäftsführung gegenüber der eigenen Belegschaft und über den unglaublichen Präzedenzfall, den das Modell 'Zeitung ohne Redaktion' darstellt“, heißt es in der Erklärung, die der Presseverein dem WR-Betriebsrat Uwe Tonscheidt übermittelt hat.

Weiterlesen...

 

Seite 8 von 17