Bewerbungen für den Medienpreis Münsterland 2023 ab sofort möglich Namensänderung: Journalistenpreis heißt jetzt Medienpreis

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

(v.l.): Klaus Ehling (Vorstand des Münsterland e.V., Veranstalter), Wolfram Linke (Vorsitzender des Pressevereins Münster-Münsterland, Partner) und Klaus Richter (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, Förderer). © Münsterland e.V.MÜNSTERLAND. Journalismus formt in all seinen Ausprägungen das Gesicht, den Charakter und die Wahrnehmung einer Region maßgeblich mit. Der Medienpreis Münsterland zeichnet daher guten Journalismus und herausragende mediale Berichterstattung über spannende regionale Themen aus. Bislang unter dem Titel "Journalistenpreis Münsterland" ist der Preis mit seinen Preisträgerinnen und Preisträgern gewachsen und hat sich entwickelt. Der neue Titel "Medienpreis Münsterland" trägt den Veränderungen in der Medienlandschaft Rechnung.

 

Weiterlesen...

 

Eine Legende nimmt Abschied

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Legenden-Status: Rund 30 Jahre gehörte Helmut Peter Etzkorn dem Vorstand des Pressevereins Münster-Münsterland im DJV-Landesverband NRW an, davon 27 Jahre als stellvertretender Vorsitzender. Nachdem er - ebenso wie Beisitzer Christoph Lowinski - bei der Mitgliederversammlung im März dieses Jahres nicht wieder kandidiert hatte, wurde er jetzt offiziell in den Pressevereinsruhestand verabschiedet.

Weiterlesen...

 

Andrea Hansen (Münster) zur neuen Landesvorsitzenden gewählt

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Andrea Hansen wurde als erste Frau zur Vorsitzenden des DJV NRW gewählt. Fotokredit: DJV-NRW/Alexander SchneiderBeim Gewerkschaftstag in Oberhausen haben die Mitglieder des Deutschen Journalistenverbandes NRW die freie Journalistin Andrea Hansen aus Münster zu ihrer neuen Landesvorsitzenden gewählt. Die 52-Jährige ist die erste Frau in diesem Amt. In Resolutionen und Anträgen stärkte die Mitgliederversammlung zudem unter anderem den Kolleg:innen bei der Deutschen Welle, der Funke Mediengruppe und im Lokalfunk den Rücken.

 

Weiterlesen...

 

Politik-Dialog, Kino-Events, Studierenden-Award: Vielfältige Projekte beim Presseverein Münster-Münsterland

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

. Der alte und neue Vorsitzende Wolfram Linke konnte bei der Mitgliederversammlung am 23. März in Münster-Hiltrup auf ein ereignisreiches Jahr 2022 zurückblicken. Foto: van BentemMit neu gewähltem Vorstand und zahlreichen Projekten startet der Presseverein Münster-Münsterland in das neue Vereinsjahr. Der alte und neue Vorsitzende Wolfram Linke konnte bei der Mitgliederversammlung am 23. März in Münster-Hiltrup auf ein ereignisreiches Jahr 2022 zurückblicken: So hat der Plan, mit Bundestagsabgeordneten aus dem Münsterland in den Dialog über die gesellschaftliche Relevanz des Journalismus zu treten, Früchte getragen. Unter anderem beteiligten sich Anja Karliczek (CDU), Maria Klein-Schmeink (Die Grünen) und Jürgen Coße (SPD) an Gesprächen mit dem Pressevereinsvorstand.

Weiterlesen...

 

Sägen am eigenen Ast

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Gute Nachrichten: Die Lokalradios im Münsterland machen Programm, das bei den Hörer*innen bestens ankommt. So hat zum Beispiel Radio WAF, der Lokalsender für den Kreis Warendorf mit 43,2% Marktanteil klar die Nase vorn – mehr als 1Live (15,2 Prozent), WDR 2 (15,4 Prozent) und WDR 4 (9 Prozent) zusammen. Auch die anderen Münsterland-Lokalradios sind in ihren Sendegebieten die Nr.1: Antenne Münster mit 37,9 Prozent, Radio Kiepenkerl mit 38 Prozent, Radio RST mit 34 Prozent und Radio WMW mit 50,4 Prozent.

 

Weiterlesen...

 

Seite 2 von 21